Unsere Ziele


Wir sind der festen Überzeugung, dass nur über einen intensiven Dialog der Religionen eine gegenseitige Akzeptanz aller Menschen zu erreichen ist. So haben in einer immer globaler werdenden Welt mit zunehmenden Migrationsströmen die Religionen eine besondere Verantwortung:

Durch eine gemeinsame Anstrengung der Religionen kann in unserer pluralistischen Gesellschaft


Zusammenhalt erreicht werden, ein Weg vom gleichgültigen Nebeneinander zu einem konstruktiven Miteinander, von Abschottung zu gegenseitiger Bereicherung.

Mit unserer Arbeit wollen wir versuchen, ausgrenzende Absolutheitsansprüche zu überwinden. Das geht über Toleranz im Sinne einer " Duldung Andersgläubiger" hinaus.



Wir wollen die Unterschiede nicht leugnen, sondern vielmehr eine Grundlage dafür schaffen, sich auf Augenhöhe zu begegnen.