Zusammen - Wachsen durch Hören

2019 jährt sich zum 800. Mal die Begegnung des Franz von Assisi mit Sultan Al-Malik-Al-Kamil in Ägypten.

 

In einer Zeit kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen Christen und Muslimen suchte – und wagte - Franziskus das friedliche Gespräch mit dem Sultan.

 

In unserer interreligiösen Feierstunde am 13. Oktober würdigten wir dieses wegweisende Treffen, dessen Nachwirkungen bis in unsere heutige Zeit reichen.


Beginn einer neuen Veranstaltungsreihe in der Landshuter Rochuskapelle:

Herzensworte - Impulse aus dem Glauben - Schätze aus verschiedenen Religionen

Welche „Schätze“ bergen die unterschiedlichen Religionen, was gibt es (wieder-) zu entdecken? In unserer neuen Reihe wollen wir Texte zu je einem bestimmten Thema pro Abend vorstellen. Als kleinen Impuls, zum Nachdenken, zum Einfach-auf-sich-wirken-lassen.

 

Zum Auftakt ging es im März um das Fasten bei den Baháí, im Christentum und im Islam.

 

Am 1. Juli, unserem zweiten Abend in dieser Reihe, betrachteten wir das Thema "Familie" - bei den Baháí, im Christentum, Buddhismus und im Islam.

 

Der dritte Abend findet am 25. November statt.


Was glauben die Anderen? – Religionsgemeinschaften in Landshut stellen sich vor

 

So lautet der Titel der neuen Broschüre, die das interreligiöse Forum Anfang 2018 herausgebracht hat. Die Stadt Landshut beheimatet ein breites Spektrum an Religions- und Glaubensgemeinschaften – was vielen Landshutern vielleicht gar nicht so bewusst ist. Die Broschüre will versuchen, unsere „religiöse Landkarte“ bekannter zu machen und dem interessierten Leser etwas von dieser – oft verborgenen - Vielfalt zu vermitteln.

 

Die Broschüre kann kostenlos im Haus International (Orbankai 3-4) zu den üblichen Bürozeiten abgeholt werden. Sie ist außerdem im Weltladen in der Grasgasse, sowie im Christlichen und Evangelischen Bildungswerk erhältlich.

 

Übergabe der ersten Broschüre an Oberbürgermeister Alexander Putz
Übergabe der ersten Broschüre an Oberbürgermeister Alexander Putz